übersetzen in:

Kurzbiographie von Lermontov

Michail Lermontow

M. Yoo. Lermontov wurde im Oktober geboren 1814 Jahr. Ort der Geburt und in den ersten Tagen des Lebens war Moskau. Acht Tage nach der Geburt des künftigen Dichter wurde getauft. Rhode Lermontov hatte schottische Abstammung mit polnischen Wurzeln, einer seiner Vorfahren in den Dienst des Zaren Michail Fjodorowitsch. Das Aussehen des Neugeborenen war glücklich Großmutter, Elizabeth Arsenyev (Eine Tochter. Stolypin). Sie kümmern sich um Misha Lebensdauer. Er war ihr einziger Enkel, es ist ganz auf seine Erziehung konzentriert. Elizabeth war die Frau von Michail Wassiljewitsch Arseniev, mit denen sie im Dorf angesiedelt Tarkhany. M Mann. Arsenieva, die einzige Tochter von Elizabeth Alekseevna Arsenieva (1773-1845 gg.), war Yuri Lermontov.

poetisches Talent der Familie war nicht glücklich. Yuri Petrovich verlor bald das Interesse an seiner Frau, war in der Nähe zu anderen Frauen, Ich habe nicht zu schätzen wissen, die Ehe. Bereits in der Jugend in Michael ragte Künstler: in den Schriften der wesentlichen Probleme der Familie beschrieben, konstante Streitigkeiten. Mischas Mutter, Maria M., Er starb im Alter von 22 Jahr. Er wuchs in dem Nachlass ihrer Großmutter ohne Vater auf, voller Wärme Familie nicht erlebt. Kindheit war im Dorf Tarkhany gehalten werden (Penza Provinz), die ich habe beschlossen, seine Großmutter zu bringen. Auch als Erwachsene, er versuchte, ihre Häuser zu besuchen, mit Urlaub.

Lermontovs schlechte Gesundheit hat in ihm eine starke moralische Energie entwickelt. Französisch Arzt wurde Arsenieva Enkel entlassen. Einschränkungen für Vergnügungen zu bewegen gezwungen, viel zu lesen und Bekämpfung von Krankheiten. Solche Kinder sind immer leicht zu erlernen. All dies führte zu dem Hauptthema von Lermontovs Stil – Enttäuschung. In seinem kreativen Geist hatte eine Menge geheimnisvoller Talente, etwas erbte er von seinen Vorfahren. Dies zeigt sich in seiner poetischen Werke. Von einem jungen Alter wurde er von Lese Fiction-Buch fasziniert, Dies trug dazu bei, die Familienbibliothek. Er las die Klassiker ohne Übersetzung.

Umzug nach Moskau

Nach Mineralnye Vody, wo er behandelt, Großmutter brachte ihn nach Moskau. Er wartete Internat Universität. Aufgrund der Pension von edlen Damen, zeichnete er sich in der Mathematik, Zeichnung, Instrumente spielen. aber die Hauptsache – er einzuprägen eine Vorliebe für Literatur. 1830: Moskau Gasthaus wurde in ein Gymnasium umgewandelt. Dieses Jahr war signifikant: Er verbrachte den Sommer auf dem Anwesen Stolypins Verwandten, und im September wurde sie Studentin an der Universität Moskau. Dank Hochschulbildung und Umwelt Lermontov stürzte sich in all den Freuden des Lebens. Michael ist in Beteiligten, wo Dichter waren. Er nimmt an Bällen und Maskeraden, es kann in säkularen Kreisen zu sehen.

Umzug nach Sankt Petersburg

Seit dem Sommer 1832 Lermontov, desto länger ist die Zahl der Schüler verlassen Universität und Wände. Ursache Uhoda umstritten, bei den Erklärungen, – Desinteresse, Streitigkeiten mit Moskau Universitätsprofessoren. Lermontov kommt in St. Petersburg, Er beschließt, auf die Universität zu gehen. Aber zwei Jahre nicht geben Moskau das Recht Junior zu werden. Geht auf dem ersten Kurs er nicht wollte, deshalb in der Schule St. Petersburg gutgeschrieben von Fähnriche Guards.

Experten sagen, Kreativität, dass für zwei Jahre, in der Schule durchgeführt, er schuf nicht die große. Leute, süchtig Armee Atmosphäre, Ich konnte nicht die glänzenden Früchte schaffen. Lermontovs Verse erzählen von Spaß, Vergnügungsreise, nicht sehr moralisch Träume. Sie stellten fest, vulgäre Witze, dass eine Menge Spaß beim Publikum schwelgt Kadett. Wache gab ihm ein Militärlager, aber Raten Schaden gebracht: Im ersten Jahr wurde er Pferd verletzt.

die 1834 jährige Ausbildung beendet. Fähnriche der Garde, schlug er die Husaren. Er wartet auf das Leben-Guard (Husaren) und ein Abschied von der Jugend. Wird Kornett Hussars – Großmutter Traum. 1835 Jahr war das Debüt des Dichters in der großen literarischen Welt. Seitdem war die Veröffentlichung des Gedichts bereits eine regelmäßige.

Der Tod von Alexander zeigte Lermontovs Talent: auf Puschkins literarischen Horizont flammte neuen lyrischen Stern. Puschkins Duell mit Dantes war der Anstoß für den Ruhm. Ein Vers “Tod des Dichters” Er diente als Vorwand für die Gewahrsams, Michael wurde verhaftet, dann hielt Gericht. Lermontov Glück, er wurde von Schukowski und Verwandten geholfen. Nach seiner Verhaftung wurde er in die Dragonern übertragen und in der Kaukasus-Verbindung gesendet. Sie war kurz, Großmutter Sorgen ergab weniger gefährlich Service.

Europäischer Link

Kaukasus inspiriert mit großer Kraft, aber die Arbeit war nicht allen klar, zeitgenössischen. Die Vertrautheit mit Tiflis und Aufenthalt in den Bergen aufgefordert, einen Wunsch asiatische Sprachen zu lernen. Es wird von seinen besten Linien geboren werden, viel in den in dem Geist des Bergs durchtränkt Geschichten, gibt es Motive von alten Bräuchen. Mountain Steel sanftes Gift, die seine feine Seele permanent vergiftet konnte. Aufgrund des Kaukasus war ein Bekannter des Dichters mit Belinski.

erstes Duell

Aber er wurde nach St. Petersburg gezogen, wo er wieder mit Freude und. Die Stadt hat immer ein säkularen Talente benötigt. Nach der Rückkehr in seine Ansichten noch mehr geändert. Lermontov – wunderbare Dramatiker, Er war sehr von dem Dichter geschätzt in. A. Schukowski. In der Hauptstadt traf er sich mit einer Reihe von Schriftstellern im Haus Karamzin. Im Februar 1840 Jahr Lermontov war auf den Ball und hatte mit dem Sohn des Französisch Botschafter stritt. Ernest genannt Genie zu einem Duell, Durch einen glücklichen Zufall Franzose verpasst. Der Kampf endete mit Barant neuer Referenz. Keine genauen Angaben – wie oft meine Großmutter kam im Kaukasus ohne Wissen der Behörden zu ihm.

Es beteiligte er sich an Auseinandersetzungen. Link hat eine neue Welle der Kreativität, Dank der neuartigen “Held unserer Zeit” und wunderbare Linien “Tamani”, etablierte er sich als feiner Schriftsteller. Er kommuniziert mit den Helden des Krieges gegen die stolzen highlanders. Einer der letzten seiner Service – Tengin Infanterie-Regiment. Lermontov wollte sich literarisch Fischerei widmen, weil die Sammlungen wurden regelmäßig veröffentlicht, seine Texte sind Zeitschriften gedruckt. Aber meine Großmutter war es nicht möglich den Militärdienst verlassen.

Das zweite Duell und Tod

Sommer 1841 Es dauerte das tödliche Duell platzieren, als Folge davon wurde er getötet. Bleiben Sie in dieser Welt für eine lange Zeit nicht funktioniert. Getötet Dichter Kugel aus anderen ehemaligen Junkers – Martynov. Im Kaukasus sind sie ständig in Verbindung stehen, Frühstück bei Yara. mit Kapitän. Martynow war unauffällig Persönlichkeit, auf denen geliebt jeder Spaß machen. Das Haus Verzilin sie einen Streit hatten. Lermontov hat aus ihrer Sicht nicht drehen, und abwenden. Duel Dichter machte nicht nur verletzt, aber der jüngste Rücktritt von Martynov, die verschlechterte sich seine Moral. Aus den Worten der Sekunden Martynov – Kugel ging durch ihn hindurch; niemand erwartet, Genosse Schuss durch das Herz.

Mikhail Yurevich Beerdigung gehalten 29 Juli 1841 Jahr in Pjatigorsk. aber nach 250 Arsenyev Tage Enkel trug die Asche in die Familiengruft des Dorfes Tarkhany. Der Dichter wurde in der Nähe seiner Mutter und Großvater begraben. Neben der Krypta ist Familiengrab. Am frühen Tod hat einen vernichtenden Schlag auf die gesamte Weltliteratur und Kulturerbe behandelt. Verwandte und Freunde für eine lange Zeit erfahrenen Pflege. In seinen Gedichten offenbaren die Seele des Menschen, und das Streben nach Gerechtigkeit. Seine Arbeit hat Ruhm auf der ganzen Welt verdient, Es ist ein mächtiges Reservoir aller russischen Poesie, das wurde eine helle und reicher. Bücher werden gedruckt und sind ein Erfolg, und Denkmäler stehen in vielen Städten.

Viele Werke haben historischen Wert (Vers “Valerik”), sie beschreiben tatsächliche Fakten. Fast trägt jeder eine Menge von Textinformationen. Viele stimmen mit diesen Ereignissen, dass es irgendwie schafft, seine Notizen zu festgelegten. Und die Geschichten haben das Szenario für einheimische Filme werden. Auch wenn Sie weit von der Literatur, sollten Sie sich mit einigen bemerkenswerten Arbeiten vertraut zu machen.

Auf Deshalb gibt es einige interessante Fakten: Beispiel – er wurde den Nischni Nowgorod Dragoner-Regiment zugewiesen, aber es hat nie wirklich nicht bedient. Sein Leben war turbulent Romanzen. Eine der leidenschaftlichsten und ständige Begeisterung Mikhail – Mädchen Barbara Lopuchin. Es sei daran erinnert, und die Kommunikation mit Sushkova.

Die meisten besuchten Lermontovs Gedichte:


alle Poesie (Inhalt alphabetisch)

Kommentare:

  1. danke für die Info! Gedicht von Michail Lermontow wurde eine große Hilfe nicht nur für die Literatur, sondern auch für die Malerei, Musik, die Aktivitäten von Theater und Kino. Im Laufe des Lebens, abhängig von den Interessen des Dichters, Gefühle lyrische, seine Erfahrungen und Gefühle verändern sich ständig in der stürmischen Wirbelwind, machen Lermontovs Gedichte wirklich sinnlich, interessant und spannend.

Hinterlasse eine Antwort